Tel: +49 3 39 79-1 42 74

„Unser Ziel ist es, unseren Gästen eine schöne Zeit bei uns zu ermöglichen, deswegen vergeht kein Jahr in dem wir keine Modernisierungen bzw. Neuerungen durchführen. Einige Beispiele  haben wir hier zusammengetragen“

1992 haben wir, Familie Köllner, den Campingplatz von der Stadt erworben. Mit über 30jähriger Erfahrung von der Ostsee und der Lüneburger Heide haben wir den Platz neu gestaltet. Der Campingplatz fügt sich harmonisch ins Landschaftsbild der Kleinstadt Wusterhausen/Dosse ein, er liegt direkt am Ostufer des Klempowsees.

Um die Freizeitmöglichkeiten der Camper zu erweitern, wurde im Jahre 2000 auf dem Gelände des Campingplatzes ein Fitness-Studio mit Schwimmhalle, Sauna, Solarium, Bowlingbahn und einiges mehr errichtet. Gäste des Campingplatzes erhalten exklusive Vorteile, ein Besuch lohnt sich.

2005: Ein neues Sanitärgebäude wurde gebaut, das Alte noch aus DDR-Zeiten wurde vollständig entkernt. Nun finden neben Duschen und Toiletten auch ein Abwaschraum und Waschmaschine und Trockner platz.

Neu errichtet wurden die Gaststätte „Zum Campingfreund“ mit kleinem Laden und einem Eiscafe. Mit Überdachtem Biergarten/Terrasse und neuer Wärmegedämmter Fassade. Auch die Gebäude an der Einfahrt und die Rezeption haben eine neue Außenfassade bekommen.

Seit Anfang des Jahres 2008 wurde das Sanitärgebäude im Eingangsbereich des Campingplatzes renoviert. Die Tageslichtdurchfluteten Räume und eine moderne Ausstattung kommen bei unseren Gästen sehr gut an.

Für unsere Kleinen haben wir 2009 unseren Spielplatz von Grund auf neu gestaltet. Die Spielgeräte sind umweltfreundlich aus Recycelten Kunststoff hergestellt.

2010/2011 wurden vorwiegend in Energieeinsparmaßnahmen investiert, neben einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Rezeption die jährlich etwa 15.000kWh für unsere Gäste zur Verfügung stellt, wurde das Fitnessstudio um 2 Blockheizkraftwerke erweitert, die neben günstiger Wärme auch einige kWh Strom produzieren. Auch unser Sommersanitärgebäude ist nicht leer ausgegangen und hat eine Solaranlage bekommen, welche in der Saison die komplette Warmwasserversorgung übernimmt.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.    Ich stimme zu    X